Wetter Mecklenburg-Vorpommern: In der Nacht Sturmböen an der Ostsee

Wetterwarnung Mecklenburg Vorpommern: Zum Nachmittag deutliche Windzunahme an der Ostseeküste, in der Nacht zum Donnerstag Sturmböen

Am Vormittag in Mecklenburg und Vorpommern teils stark bewölkt uns Zeitweise noch etwas Regen. Zum Mittag hin, zunehmend sonniger und Temperaturanstieg. Vor allem in der Nacht zum Donnerstag Sturmböen an der Küste, dabei Windgeschwindigkeiten um die 75 km/h möglich.

Am Maifeiertag zunächst bewölkt, später Wetterbesserung

Zunächst ist es  teils stark bewölkt, örtlich gibt es noch etwas Regen. Zum Mittag/Nachmittag reißt die Wolkendecke auf und es bleibt größtenteils trocken in Mecklenburg und Vorpommern.  Die Temperaturen steigen im Tagesverlauf auf 13 bis örtlich 17 Grad.  Der Wind weht meist frisch bis mäßig aus Richtung Westen. Direkt an der Küste starke bis stürmische Böen möglich.

In der Nacht zum Donnerstag weiterhin stürmische Böen an der Küste

In der Nacht verdichten sich die Wolken erneut, dabei kommt es verbreitet zu Sprühregen, die Nachttemperaturen liegen meist bei 8 bis 5 Grad. An der See muss weiterhin mit teils stürmischen Böen gerechnet werden, im Binnenland meist frischer Wind aus westlicher Richtung.

Am Donnerstag meist stark bewölkt und örtlich Regen

Der weitere Wettertrend geht leider wieder abwärts, schon am Donnerstag ist es meist stark bewölkt und es fällt etwas Regen. Die Temperaturen liegen zwischen  12 und 15 Grad.  Der Wind frischt im Binnenland erneut auf, sodass mit stürmischen Böen, an der Küste auch mit Sturmböen gerechnet werden muss. Die Nachttemperaturen am Donnerstag liegen meist bei 5 bis 7 Grad.

Kennen Sie schon unsere Live Wetterwarnungen für das Land Mecklenburg Vorpommern?

Ab sofort gibt es bei unwetteralarm.com  Wetterwarnungen in Echtzeit für über 11.000 Städte und Gemeinden in ganz Deutschland. Nutzen Sie diesen Service für Mecklenburg-Vorpommern über diesen Link

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.