Unwetter Spezial

Was hat die rote Sonne zu bedeuten ?

Vielen ist sie aufgefallen, die rötlich scheinende Sonne und der trübe Himmel. Dabei handelt es sich kaum um Bewölkung – aber wieso ist es so trüb ? Die Ursache ist die derzeit herrschende Wetterlage. Über dem Balkan liegt das für uns wetterbestimmende Hochdruckgebiet Tanja. Im Westen und Norden liegen Tiefdruckgebiete. In der Höhe zeigt sich über dem Atlantik ein Trog und über dem östlichen Mitteleuropa ein Höhenrücken. Zwischen den Druckkomponenten herrscht eine teils kräftige, südliche, bis südwestliche Strömung. Dieses hat zur Folge, dass zum einen aus der Sahara Staub mitgeführt wird und zum anderen von den schweren Waldbränden über Portugal Russpartikel zu uns geführt werden. Hierbei hat sich ein schmutzig aussehender, trüber Schleier ausgebildet, der die Sonne abschirmt. Dabei entsteht [weiterlesen]

Wetter News

Schwerer Sturm über Sachsen Anhalt erwartet -Unwetterwarnung-

Sturmtief erreicht am Donnerstag auch Sachsen Anhalt Momentan liegen wir zwischen einem großen Tiefdruckkomplex über Skandinavien und einem Hochdruckgebiet über Frankreich. Am Donnerstagmorgen kann sich direkt über der Nordsee ein kleines Randtief bilden, das dann tagsüber im Eilzugstempo (Schnelläufer) mit seinem Kern über das Norddeutsche Tiefland zieht. Im Verlauf dann auch in Sachsen Anhalt ankommt. Das HD-Modell zeigt momentan für Deutschland die höchsten Windgeschwindigkeiten – und zwar im Bereich 100 bis 130 km/h – vereinzelt auch mehr. Das Ganze würde auch ziemlich flächig auftreten, mit Beginn am Donnerstagmorgen an der Küste der Niederlande, dann über das Emsland und ganz Niedersachsen hinweg in Richtung Sachsen-Anhalt sowie Berlin-Brandenburg ziehen. Vor allem im Bereich einer Kaltfront bzw. bei einzelnen Schauern und Gewittern ist verbreitet mit [weiterlesen]

Wetter News

Am Donnerstag droht schwerer Sturm über Niedersachsen und Bremen

Am Donnerstag kommt von der Nordsee her ein Randtief mit dem Namen Xavier, dieses wird im Tagesverlauf auch über Teile von Niedersachsen und Bremen  hinwegfegen. Eine Unwetterwarnung vor Sturm und Orkanböen ist aktiv Vor allem im Bereich einer Kaltfront bzw. bei einzelnen Schauern und Gewittern ist verbreitet mit schweren Sturmböen bis 100 km/h  sowie auch mit einzelnen orkanartigen Böen um 110 km/h  aus Südwest, später Nordwest zu rechnen. Das Sturmtief zieht im Verlauf weiter in Richtung Osten, somit werden auch die Bundesländer Sachsen Anhalt und Brandenburg inkl Berlin betroffen sein. Bitte verfolgen Sie weiterhin unsere Warnungen auf unwetteralarm.com

Sturm über Berlin und Brandenburg am Donnerstag
Wetter News

Am Donnerstag droht ein schwerer Sturm über Berlin und Brandenburg

Achtung ! Am Donnerstag Sturmgefahr für Berlin und Brandenburg Der morgige Donnerstag könnte für die Bundeshauptstadt und das Land Brandenburg turbulent werden. Im Tagesverlauf wird ein Randtief bis in den Osten von Deutschland vordringen, dabei kann es zu schweren Sturmböen bis 110 kmh möglich Das Sturmtief Xavier wird schon am Vormittag die Küste von Niedersachsen und sich im weiteren Verlauf über den Norden von NRW, Niedersachen, Sachsen Anhalt bis nach Brandenburg und Berlin fortbewegen. Diese Schneeläufer sind unberechenbar und gefährlich. Da viele Bäume noch dichtes Laub tragen, ist die Gefahr von Astbruch und umstürzender Bäume groß Das aktuelle Wettermodel sieht den Sturm gegen 17.00 Uhr über Berlin und Brandenburg. Da andere Modelle aber noch nicht einig sind über Zugbahn und [weiterlesen]

Wetter News

Sturmflutwarnung für die Küsten der Norsee

Das Bundesamt für Seeschifffahrt hat eine aktuelle Sturmflutwarnung für die Nordseeküste aktiviert. WARNUNG: Für die Deutsche Nordseeküste besteht die Gefahr einer Sturmflut Am Mittwoch werden das Abend-Hochwasser bzw. das Nacht-Hochwasser an der ostfriesischen Küste und im Wesergebiet 1 bis 1,5 m höher als das mittlere Hochwasser eintreten und im Elbegebiet und an der nordfriesischen Küste 1,5 bis 2 m höher als das mittlere Hochwasser eintreten. Die Sturmflutgefahr besteht bis etwa 13.09.2017, 22:20 Uhr . Bitte informieren Sie sich regelmäßg!  

Wetter News

Aktuell heftiger Starkregen im Kreis Borken

Im Westen von Deutschland haben sich durch eingeflossene Höhenkaltluft einige kräftige Schauer gebildet, diese können örtlich auch mit Blitz und Donner einhergehen. Vor allem im Kreis Borken ist eben so ein kräftiger Schauer aktiv, es muss kurzzeitig mit Sichtbehinderungen durch Starkregen und Aquaplaning gerechnet werden. Unwetter: Überflutungsgefahr durch Gewitter mit Starkregen im Kreis Borken 9 km östlich von Ahaus wurde um 16:45 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 8 km/h nach Nordosten verlagert. Die Überflutungsgefahr ist hoch. Mit 40 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität mäßig stark. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Metelen (16:45), Schöppingen (16:45), Ochtrup (16:55), Steinfurt (17:07), Neuenkirchen (17:31), Wettringen (17:31) Kreis [weiterlesen]

Wetter News

Mit Durchzug der Kaltfront Schauer und Dauerregen in Baden Württemberg

Am heutigen Donnerstag zieht eine Kaltfront eines  Tiefs über Skandinavien über Baden Württemberg, dabei kommt es zu gewittrigen Schauern später südlich der Donau auch zu Dauerregen. Heute können vor allem in der Osthälfte von Baden Württemberg bis zum frühen Nachmittag einzelne Gewitter mit Starkregen um 20 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde und stürmischen Böen bis 75 km/h auftreten. Vereinzelte unwetterartige Entwicklungen mit heftigem Starkregen über 25 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde und Sturmböen bis 85 km/h sind wenig wahrscheinlich. Das Gewitterrisiko nimmt bis zum frühen Nachmittag von Westen her ab. Ab dem späteren Nachmittag stellt sich südlich der Donau Dauerregen mit wechselnder Intensität ein, der voraussichtlich bis zum Wochenende anhält. Dabei werden Regenmengen zwischen 40 und 60 Liter [weiterlesen]

Wetter News

Aktuell Unwetter im Schwarzwald Baar Kreis Gewitter Starkregen Hagel

Auch im Schwarzwald Baar Kreis in Baden Württemberg kommt es aktuell zu Unwetter die mit Starkregen und Sturmböen einhergehen. Es muss kurzzeitig mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Auch können kleine Bäche über die Ufer treten. Unwetter: starkes Gewitter mit heftigem Starkregen; Sturmböen möglich 10 km westlich von Donaueschingen wurde um 18:50 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 73 km/h nach Nordosten verlagert. Dabei sind Sturmböen möglich. Mit 27 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität mäßig stark. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Bad Dürrheim (18:50), Donaueschingen (18:50), Villingen-Schwenningen (18:50), Deißlingen (18:58), Trossingen (18:58), Aldingen (19:04), Spaichingen (19:04), Meßstetten (19:20), Stetten am Kalten Markt (19:24), Albstadt (19:26), Winterlingen [weiterlesen]

Wetter News

Aktuell starke Schauer und Sturmböen im Landkreis Altmark Salzwedel

Die Kaltfront von einem Tief über Großbritannien kommt weiter in den Osten von Deutschland voran. Vor allem im Vorfeld dieser Kaltfront muss mit Gewittern und Starkregen gerechnet werden. starker Schauer; Sturmböen möglich im Landkreis  Altmark Salzwedel 11 km westlich von Bismark wurde um 14:40 Uhr ein Starkregenschauer registriert, der sich mit 70 km/h nach Nordosten verlagert. Dabei sind Sturmböen möglich. Bisher wurden keine Blitze registriert. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Starkregenschauers und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Brunau (14:40), Gladigau (14:44), Lückstedt (14:48), Rossau (14:48), Bretsch (14:50), Seehausen (14:58), Beuster (15:04), Wittenberge (15:06), Bad Wilsnack (15:10), Perleberg (15:16), Groß Pankow (15:26), Pritzwalk (15:26)

Wetter News

Aktuell starke Schauer im Landkreis Göttingen

Ein Tief über Großbritannien sorgt heute erneut für wechselhaftes Wetter  über Deutschland, die dazugehörige Kaltfront zieht im Tagesverlauf von Westen bis in den Osten. Im Vorfeld der Kaltfront können sich Gewitter und heftiger Starkregen bilden  Aktuell starker Schauer über dem Landkreis Göttingen 9 km östlich von Bovenden wurde um 13:05 Uhr ein Starkregenschauer registriert, der sich mit 69 km/h nach Nordosten verlagert. Bisher wurden keine Blitze registriert. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Starkregenschauers und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Bilshausen (13:05), Gieboldehausen (13:05), Katlenburg-Lindau (13:05), Hattorf (13:09), Herzberg am Harz (13:13), Clausthal-Zellerfeld (13:23), Bad Harzburg (13:37), Ilsenburg (13:41), Vienenburg (13:43), Osterwieck (13:49)

Wetter News

Aktuell lokal gewittrige Schauer in Baden Württemberg

Derzeit bilden sich über Baden Württemberg klein Schauerzellen, die sich durchaus auch noch zu Gewitterzellen ausweiten können. Vor allem in der Region Stuttgart und im Alb Donau Kreis haben wir erste Anzeichen für Zündungen. 1 km nördlich von Fellbach wurde um 12:45 Uhr ein Starkregenschauer registriert, der sich mit 39 km/h nach Osten verlagert. Bisher wurden keine Blitze registriert. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Starkregenschauers und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Korb (12:45), Leutenbach (12:45), Waiblingen (12:45), Weinstadt-Endersbach (12:45), Winnenden (12:45), Winterbach (12:49), Schorndorf (12:53), Rudersberg (12:55), Urbach (12:59), Plüderhausen (13:01), Welzheim (13:07), Lorch (13:13), Alfdorf (13:15), Mutlangen (13:25), Schwäbisch Gmünd (13:25), Waldstetten (13:27), Heubach (13:31) Stadt Stuttgart Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN WINDBÖEN – Wetterwarnstufe 2 [weiterlesen]