Wetter-Wochenausblick, mit windigem Feiertag.

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Was erwartet uns in der neuen Woche  ? Hier der Wetter- Wochenausblick mit einem etwas stürmischen Feiertag am Tag der  Einheit.

Montag:

Am Montag sickert wieder Höhenkaltluft aus dem Nordwesten nach Deutschland. Durch diese entstehen am Tage einzelne Schauer. Im Süden trifft die Kaltluft auf wärmere und feuchtere Luft aus dem Mittelmeerraum. Dabei entwickelt sich über Baden Würtemberg ein größeres Regengebiet, welches weiter nach Bayern zieht. Einzelne, eingelagerte Gewitter sind dabei nicht ausgeschlossen. Die Temperaturen steigen  im Osten und Südwesten auf Höchstwerte von 15°C. Im Süden und Nordwesten wird es mit 12°C etwas kühler.

 

 

Dienstag:

Der Dienstag wird dann wieder von Tiefdruckgebieten bestimmt. Aus Nordwesten macht sich ein Trog breit, aus dem Südwesten hingegen ein Keil. Dabei liegt ein Tiefdruckgebiet mit Kern über Schweden. Dessen Warmfront erreicht uns im Laufe des Dienstages mit Regen. Durch einen entstehenden Druckgradienten über Deutschland, lebt der Wind auch auf. An der Küste treten dabei Böen bis 90-, örtlich auch bis 100km/h auf. Weiter im Landesinneren ist es mit 60-70km/h nicht ganz so stürmisch. Im Süden und Osten hält sich dabei die kühlere Luftmasse und bei Werten von 10°C bleibt es frisch. Im Nordwesten sind durch die Südstömung Werte bis 15°C drin.

 

 

Mittwoch:

Am Mittwoch verstärkt sich das Tief weiter und somit auch der Druckgradient. Deshalb sind an der Nord- und Ostseeküste weiterhin schwere Sturmböen und einzelne orkanartige Böen bis 110 km/ h möglich. Auch im Osten nimmt der Wind noch einmal zu, dabei treten Sturmböen bis 70, vereinzelt auch bis 80 km/h auf. In der Nacht überquert uns die dazugehörige Kaltfront mit einzelnen Schauern. An der Ostseeküste sind am Tag auch einzelne Gewitter möglich. Dabei sind einzelne Wasserhosen nicht ausgeschlossen.  Die Höchstwerte der Temperaturen liegen bei 15°C.

 

Donnerstag:

Der Donnerstag, wird dann wieder ruhig verlaufen, denn wiedermal setzt sich ein stabiles Hoch über Mitteleuropa fest. Nach einem kühlen Morgen steigen die Temperaturen auf Werte von 18°C ,  im Süden auch bis 20°C.  Der Freitag wird daher ähnlich wie der Donnerstg verlaufen.

 

Trend für das Wochenende:

Beim Wochenende hingegen gibt es noch einige Unsicherheiten. Einige der führenden Wettermodelle haben Sturmtiefentwicklungen, andere wiederum nicht. Dies muss abgewartet werden und im Laufe der Woche weiß man mehr.

Über Leon Hellmann 4 Artikel
Junior Meteorologe bei unwetteralarm.com