Wetterauwetter: Viel Sonnenschein und sommerliche Temperaturen an Vatertag

Viel Sonnenschein und sommerliche Temperaturen von 24 bis 26 Grad erwarten wir an Christi Himmelfahrt (Vatertag) im Wetteraukreis.

Auch wenn in diesem Jahr der Vatertag wegen der Corona-Krise nicht im gewohnter Tradition gefeiert werden kann, sollten vom Wetter her kleine Zusammenkünfte im privaten Kreis nichts im Wege stehen. Das Wetter spielt auf jeden Fall mit.  Viel Sonnenschein und Temperaturen von 24 bis 16 Grad erwarten und am morgigen Donnerstag. Neben den Feierlichkeiten zu Hause steht einer Radtour oder einer Wanderung nichts im Wege. Regen oder sogar Gewitter wird es nicht geben. Von morgens bis zum Abend scheint die Sonne vom Himmel, ein paar harmlose Wolken sollten dabei nicht stören. Dieses sommerliche Wetter setzt sich bis zum Samstag weiter fort.

Kaltfront am Samstag bringt etwas Regen und kurzzeitig kühlere Temperaturen.

Am Samstag nähert sich von Nordwesten her eine Kaltfront, welche den Wetteraukreis, Main Kinzig Kreis, Landkreis Gießen und Frankfurt am Main am Mittag mit schauerartigem Regen überqueren wird. Großartige Regenmengen kommen allerdings nicht zusammen. Hinter der Kaltfront wird es mit 18 Grad kurzzeitig etwas kühler. Jedoch steigen die Temperaturen und dem Einfluss eines neuen Hochs in der kommenden Woche wieder deutlich an. Inwieweit die Temperaturen auf ein sommerliches Niveau  ansteigen bleibt abzuwarten.

 

ECMWF Wettermodell 14 Tage Trend
Aktuelle Berechnung des ECMWF Wettermodell für die kommenden Tage.

Regenmengen in den kommenden Tagen?

Für das Vorhersagegebiet “Mittelhessen” sieht es in Sachen Niederschläge in den kommenden Tagen nicht wirklich gut aus. Bis auf die paar Liter welche mit dem Durchgang der Kaltfront am Samstag fallen, ist derzeit kein weiterer Regen in Sicht. Für die Landwirtschaft weiterhin ein Desaster.

Über Angelo D Alterio 4289 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.