Mediathek, Wetterübersicht
Frost

15

Mediathek, Wetterübersicht
Windböen

24

Mediathek, Wetterübersicht
Leichter Schneefall

4

Aktueller Wetterbericht/Warnlagebericht für das Land Hessen

Ausgegeben am 19.02.2020 13:34 Uhr:

Heute windig bis stürmisch, im Bergland anfangs oberhalb 600 m Schneeglätte. Nachts vor allem im Bergland Frost, Glätte, örtlich etwas Schnee, vereinzelt Glatteis. Donnerstag wieder teils windig.

Heute Mittag und am Nachmittag wechselnd bis stark bewölkt. Anfangs noch einzelne Schauer, im Bergland oberhalb 600 m geringfügiger Schneefall und Glätte. Nachmittags allmählich abklingende Schauer. Temperaturmaxima 6 bis 10 Grad, im Bergland 3 bis 6 Grad. Mäßiger Wind um West mit starken, im Bergland vereinzelt auch stürmischen Böen. Am Nachmittag allmählich nachlassend. In der Nacht zum Donnerstag zunächst niederschlagsfrei und aufgelockert bewölkt. Zur zweiten Nachthälfte von Westen erneut dichte Bewölkung und gebietsweise etwas Regen, im höheren Bergland teils mit Schnee. Tiefsttemperaturen 3 bis -2 Grad. Im Bergland Glättegefahr, in Tal- und Muldenlagen vorübergehend gefrierender Regen nicht ganz ausgeschlossen.
Mediathek, Wetterübersicht
Mediathek, Wetterübersicht
Frost

4

Mediathek, Wetterübersicht
Windböen

56

Mediathek, Wetterübersicht
Leichter Schneefall

4

Aktueller Wetterbericht/Warnlagebericht für das Land Nordrhein Westfalen

Ausgegeben am 19.02.2020 13:34 Uhr:

Heute windig bis stürmisch, im Bergland anfangs oberhalb 600 m Schneeglätte. Nachts im Bergland Frost, vorübergehend etwas Schnee und Glätte. Donnerstag wieder zunehmend windig.

Heute Mittag und am Nachmittag wechselnd bis stark bewölkt. Anfangs noch einzelne Schauer, im Bergland oberhalb 600 m geringfügiger Schneefall und Glätte. Nachmittags abklingende Schauer. Temperaturmaxima 6 bis 9 Grad, im Bergland 2 bis 6 Grad. Mäßiger Wind um West mit örtlich starken bis stürmischen Böen. Nachmittags nachlassend. In der Nacht zum Donnerstag zunächst niederschlagsfrei und vorübergehend aufgelockert bewölkt. Im Verlauf der Nacht von Westen Aufzug dichter Bewölkung und aufkommender, leichter Regen, in Hochlagen teils mit Schnee. Tiefsttemperaturen 5 bis 2 Grad, im Bergland 1 bis -2 Grad. Dort Glättegefahr.
Mediathek, Wetterübersicht
Mediathek, Wetterübersicht
Windböen

63

Mediathek, Wetterübersicht
Leichter Schneefall

2

Aktueller Wetterbericht/Warnlagebericht für das Land Niedersachsen und Bremen

Ausgegeben am 19.02.2020 13:34 Uhr:

Zeitweise windig mit t stürmischen Böen, anfangs einzelne Gewitter; im Oberharz Glätte durch Schnee oder Schneematsch, nachts in der Osthälfte durch überfrierende Nässe

Heute Mittag wechselnd bewölkt mit Schauern und einzelnen Gewittern, teils mit Graupel und vereinzelt stürmischen Böen, im Bergland ab 600 Meter Schnee, im Nachmittagsverlauf von Westen her nachlassend. Tageshöchstwerte um 7 Grad, im Oberharz bei 2 Grad. Meist mäßiger, in Böen frischer, an der Nordsee vorübergehend starker westlicher Wind. In der Nacht zum Donnerstag vorübergehend aufgelockert bewölkt, später Bewölkungsverdichtung und nachfolgend ostwärts ausweitender Regen, im Oberharz Schnee. Tiefstwerte von Ost nach West bei 0 bis 4 Grad, im Oberharz leichter Frost, Glättegefahr. Meist schwacher, an der See mäßiger auf südliche Richtungen drehender Wind.
Mediathek, Wetterübersicht
Mediathek, Wetterübersicht
Frost

76

Mediathek, Wetterübersicht
Starkes Gewitter

3

Mediathek, Wetterübersicht
Windböen

58

Mediathek, Wetterübersicht
Sturmböen

44

Mediathek, Wetterübersicht
Schwere Sturmböen

10

Mediathek, Wetterübersicht
Leichter Schneefall

48

Mediathek, Wetterübersicht
Glätte

76

Aktueller Wetterbericht/Warnlagebericht für den Freistaat Bayern

Ausgegeben am 19.02.2020 13:34 Uhr:

Schauer und kurze Gewitter. Schneefallgrenze bei 500 bis 700 m. Teils stürmisch. Am Donnerstag in Nordbayern gebietsweise Regen oder Schnee.

Heute Nachmittag verbreitet Regen bzw. Schauer und einzelne kurze Gewitter. Oberhalb 500 bis 700 m Schnee. Von Unterfranken her Auflockerungen. Örtlich 2 Grad im Oberallgäu, 10 Grad am Bodensee. Teils frischer Wind mit starken bis stürmischen Böen um West. In der Nacht zum Donnerstag an den Alpen noch einige Flocken, sonst anfangs nur gering bewölkt. Nach Mitternacht von Westen Wolkenaufzug und in Franken lokal Regen, vereinzelt mit Glatteisgefahr. Teils aber auch bis ins höhere Flachland herab Schnee. Bei +2 bis -3 Grad auch Glätte durch Überfrieren.
Mediathek, Wetterübersicht
Mediathek, Wetterübersicht
Frost

23

Mediathek, Wetterübersicht
Windböen

38

Mediathek, Wetterübersicht
Sturmböen

7

Mediathek, Wetterübersicht
Starkwind

2

Mediathek, Wetterübersicht
Sturm

1

Mediathek, Wetterübersicht
Leichter Schneefall

31

Mediathek, Wetterübersicht
Glätte

23

Aktueller Wetterbericht/Warnlagebericht für Baden und Württemberg

Ausgegeben am 19.02.2020 13:34 Uhr:

Tagsüber windiges Schauwetter, oberhalb etwa 600 m Schnee. Im höheren Schwarzwald stürmisch. Kommende Nacht gebietsweise Frost und Glätte.

Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf wechselnd bis stark bewölkt mit Schauern, eventuell auch kurzen Gewittern. Am Nachmittag und Abend allmählich abnehmende Häufigkeit und Intensität der Schauer. Schneefallgrenze um 600 m. Höchstwerte von 1 Grad im Bergland bis 10 Grad in der Kurpfalz. Mäßiger Westwind mit starken bis stürmischen Böen, auf Schwarzwaldgipfeln Sturm- oder schwere Sturmböen. Zum Abend abnehmender Wind. In der Nacht zum Donnerstag im Süden noch letzte Regen-, im Bergland oberhalb 600-700 m Schneeschauer. Sonst vorübergehend Auflockerungen. Im Westen und Norden bei zunehmender Bewölkung in der zweiten Nachthälfte örtlich etwas Regen, im oberen Schwarzwald Schnee. Bei Tiefstwerten zwischen +4 und -2 Grad vor allem im Bergland und in der Südhälfte Glättegefahr durch überfrierende Nässe und Schnee. In den Gipfellagen des Schwarzwaldes zeitweise starke bis stürmische Böen aus Südwest.
Mediathek, Wetterübersicht
Mediathek, Wetterübersicht
Frost

2

Mediathek, Wetterübersicht
Windböen

31

Mediathek, Wetterübersicht
Leichter Schneefall

2

Aktueller Wetterbericht/Warnlagebericht für das Land Rheinland Pfalz

Ausgegeben am 19.02.2020 13:34 Uhr:

Heute windig bis stürmisch, im Bergland anfangs oberhalb 600 m Schneeglätte. Nachts im Bergland Frost, vorübergehend etwas Schnee und Glätte. Donnerstag wieder zunehmend windig.

Heute Mittag und am Nachmittag wechselnd bis stark bewölkt. Anfangs noch einzelne Schauer, im Bergland oberhalb 600 m geringfügiger Schneefall und Glätte. Nachmittags abklingende Schauer. Temperaturmaxima 6 bis 11 Grad, im Bergland 3 bis 6 Grad. Mäßiger Wind um West mit starken, im Bergland vereinzelt auch stürmischen Böen. Nachmittags nachlassend. In der Nacht zum Donnerstag zunächst niederschlagsfrei und vorübergehend aufgelockert bewölkt. Im Verlauf der Nacht von Westen Aufzug dichter Bewölkung und aufkommender, leichter Regen, in Hochlagen teils mit Schnee. Tiefsttemperaturen 4 bis -1 Grad. Im Bergland Glättegefahr.
Mediathek, Wetterübersicht

Aktueller Wetterbericht/Warnlagebericht für das Land Schleswig Holstein und Hamburg

Ausgegeben am 19.02.2020 13:34 Uhr:

Zeitweise windig mit stürmischen Böen, anfangs einzelne Gewitter, kommende Nacht stellenweise Glätte durch überfrierende Nässe

Heute Mittag wechselnd bewölkt mit Schauern und einzelnen Gewittern, teils mit Graupel und vereinzelt stürmischen Böen, im Nachmittagsverlauf von der Nordsee her nachlassend. Tageshöchstwerte um 7 Grad. Meist mäßiger, in Böen frischer Wind aus westlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag vorübergehend aufgelockert bewölkt, später von der Nordsee erneut Bewölkungsverdichtung und Regen. Tiefstwerte der Nacht 2 bis 5 Grad, stellenweise Glätte. Meist schwacher, an der Nordsee mäßiger Wind aus Südwest bis Süd.
Mediathek, Wetterübersicht

Aktueller Wetterbericht/Warnlagebericht für das Land Thüringen

Ausgegeben am 19.02.2020 13:34 Uhr:

Vereinzelt Gewitter, Windböen, Schauer, im Bergland etwas Schnee.

Heute Nachmittag und Abend stark bewölkt mit zahlreichen Schauern und einzelnen Gewittern. Schneefallgrenze bei rund 500 m, darunter Graupel oder Regen. Bei stärkeren Schauern auch bis auf 400 m hinab Schnee mit vorübergehender Glättegefahr. Im Abendverlauf abklingende Niederschläge und deutlicher Bewölkungsrückgang. Temperaturen zwischen 5 und 8, im Bergland zwischen 0 und 5 Grad. Mäßiger bis frischer und stark böiger westlicher Wind. In der Nacht zum Donnerstag zunächst locker bewölkt, ab Mitternacht von Westen her Bewölkungsverdichtung und gegen Morgen in den westlichen Landesteilen einsetzender leichter Regen oder Sprühregen, teils gefrierend mit örtlicher Glatteisbildung. Oberhalb 600 m anfangs auch noch etwas Schneefall. Abkühlung auf 2 bis 0, im Bergland bis -3 Grad. Meist nur noch schwacher südlicher Wind.
Mediathek, Wetterübersicht

Aktueller Wetterbericht/Warnlagebericht für den Freistaat Sachsen

Ausgegeben am 19.02.2020 13:34 Uhr:

Windböen, Schauer, im Bergland etwas Schnee.

Heute Nachmittag meist noch stark bewölkt bis bedeckt und ostwärts abziehende Niederschläge, oberhalb 600 m Schneefall. Im Nachmittagsverlauf von Westen her Übergang zu wechselnder Bewölkung mit zahlreichen Schauern. Schneefallgrenze dann bei rund 500 m, darunter Graupel oder Regen. Bei stärkeren Schauern auch bis auf 400 m hinab Schnee mit vorübergehender Glättegefahr. Abends allmählich abklingende Niederschläge und deutlicher Bewölkungsrückgang. Temperaturen zwischen 6 und 8, im Bergland zwischen 0 und 6 Grad. Mäßiger bis frischer und stark böiger westlicher Wind, Fichtelberg Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag zunächst locker bewölkt, zum Morgen von Westen her Bewölkungsverdichtung, noch niederschlagsfrei. Abkühlung auf 2 bis 0, im Bergland bis -3 Grad. Meist nur noch schwacher südlicher Wind.
Mediathek, Wetterübersicht

Aktueller Wetterbericht/Warnlagebericht für das Land Sachsen Anhalt

Ausgegeben am 19.02.2020 13:34 Uhr:

Vereinzelt Gewitter, Windböen, Schauer, im Harz etwas Schnee.

Heute Nachmittag und Abend stark bewölkt mit zahlreichen Schauern und einzelnen Gewittern. Schneefallgrenze bei rund 500 m, darunter Graupel oder Regen. Bei stärkeren Schauern auch bis auf 400 m hinab Schnee mit vorübergehender Glättegefahr. Im Abendverlauf abklingende Niederschläge und deutlicher Bewölkungsrückgang. Temperaturen zwischen 7 und 9, im Harz je nach Höhenlage zwischen 2 und 7 Grad. Mäßiger bis frischer und stark böiger westlicher Wind, Brocken Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag zunächst locker bewölkt, ab Mitternacht von Westen her Bewölkungsverdichtung und am Morgen zwischen Harz und Altmark einsetzender leichter Regen oder Sprühregen, im Harz teils gefrierend mit örtlicher Glatteisbildung. Oberhalb 600 m anfangs auch noch etwas Schneefall. Abkühlung der Luft auf 2 bis 0, im Harz bis -2 Grad. Meist nur noch schwacher südlicher Wind.
Mediathek, Wetterübersicht

Aktueller Wetterbericht/Warnlagebericht für das Land Berlin und Brandenburg

Ausgegeben am 19.02.2020 13:34 Uhr:

Windböen, Gewitter und Sturmböen nicht ausgeschlossen. Kommende Nacht lokal Frost und streckenweise Glättegefahr.

Heute Nachmittag wechselnd bis stark bewölkt und örtlich Schauer, vereinzelt mit Graupel, Gewitter nicht ausgeschlossen, am Abend nachlassend. Höchstwerte 6 bis 8 Grad. Mäßiger Wind mit einzelnen Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus West. In Schauer- und Gewitternähe mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8). Gegen Abend Windabschwächung. In der Nacht zum Donnerstag in der Westhälfte wolkig und niederschlagsfrei. Von der Uckermark bis zur Niederlausitz anfangs noch letzte Schauer, ostwärts abziehend, nachfolgend auch dort auflockernde Bewölkung. Zum Morgen in der Prignitz sowie im Havelland erneuter Bewölkungsaufzug. Tiefstwerte bei +1 bis -1 Grad, in Bodennähe im Süden Brandenburgs bis -3 Grad. Streckenweise Glätte durch überfrierende Nässe. Zunächst noch mäßiger, später schwacher Südwestwind.
Mediathek, Wetterübersicht

Aktueller Wetterbericht/Warnlagebericht für das Land Mecklenburg Vorpommern

Ausgegeben am 19.02.2020 13:34 Uhr:

Windböen, Gewitter und Sturmböen nicht ausgeschlossen. Kommende Nacht örtlich Glättegefahr.

Heute Nachmittag wechselnd bewölkt und örtlich Schauer, vereinzelt mit Graupel, Gewitter nicht ausgeschlossen, am Abend nachlassend. Höchstwerte um 7 Grad. Mäßiger Wind mit einzelnen Windböen bis 60 km/h (Bft 7). In Schauer- und Gewitternähe mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8). Gegen Abend Windabschwächung. In der Nacht zum Donnerstag in Mecklenburg wolkig und niederschlagsfrei. In Vorpommern anfangs noch letzte Schauer, ostwärts abziehend. Danach auch dort auflockernde Bewölkung. Zum Morgen in Westmecklenburg stark bewölkt und etwas Regen. Tiefstwerte +3 bis +1 Grad. Örtlich leichter Frost in Bodennähe bis -1 Grad und lokal Glätte durch überfrierende Nässe. Zunächst mäßiger, später schwacher Südwestwind.
Mediathek, Wetterübersicht