Wetterwarninformation UWA ausgegeben am 10.12.2014 um 06:30 Uhr

In den nächsten Stunden erreichen uns die Ausläufer des Orkantiefs Alexandra mit Kern bei Island. Dabei frischt auch bei uns der Wind allmählich auf. So sind im weiteren verlauf auf dem Brockenplateau und auf den Nordseeinseln schwere #Sturmböen bis zum Teil auch orkanartige Böen möglich. Im angrenzenden Tiefland und in Lagen von Eifel und Sauerland oberhalb 400/500 Meter können Sturmböen auftreten. Dieses ebenfalls am Niederrhein und im gesamten #Niedersachsen und Teile Schleswig Holsteins. Sonst kommt es vor allem über NRW zu starken bis stürmischen Böen aus südwestlichen Richtungen. Im Südosten dagegen und auch im Osten bleibt es eher ruhig. Am Mittwoch schwächt sich der Wind im Westen allmählich wieder ab. Mittwochabend und zum Donnerstag nimmt der Wind jedoch erneut zu. Auch der Donnerstag verläuft windig bis sogar stürmisch, dieses besonders im Nordwesten. Am Freitag könnte es dann in den Morgenstunden erneut zu Sturmböen kommen. Infos dazu wird es aber dann noch geben allerdings ist die Lage für Freitag noch sehr unsicher.

Wetterwarnung am Dienstag

Über Angelo D Alterio 2661 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.