Wetterwechsel: Gewitter und Starkregen am Wochenende

Zum Wochenende hin stellt sich die Wetterlage um. Dabei werden die Luftmassen  wärmer, allerdings auch feuchter. Die Gefahr von kräftigem Starkregen und Gewittern steigt deutlich an.

Das wetterbestimmende Hoch Neyvi schwächt sich in den nächsten Tagen ab, dabei dreht die Strömung auf Südost, sodass deutlich wärmere aber auch feuchtere Luftmassen nach Deutschland gelangen.  Tiefdruckgebiete sorgen schon am heutigen Mittwoch für Niederschlag aus Osten. Zum Wochenende steigen die Temperaturen auf frühsommerliche Werte, dabei wird es spürbar schwüler, Vor allem am Sonntag besteht von Süden her Gewittergefahr mit Starkregen und Hagel.

Große Gewittergefahr am Sonntag

Das Icon-EU Modell zeigt die ersten Anzeichen für mögliche Gewitter am Sonntag. Dabei ziehen am Nachmittag von Süden her die ersten kräftigen Schauer und Gewitter auf, welche mit Sturmböen und Hagel einhergehen können. Dies ist die erste Prognose auf eine mögliche Gewitterlage am Sonntag. Selbstverständlich werden wir diese bis zum kommenden Samstag noch mehrmals konkretisieren.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.