Winterliche Straßenverhältnisse im Süden von Deutschland erwartet

In der Nacht zum Mittwoch und am frühen Mittwoch morgen erreicht die Kaltfront von Tief Reiner auch den Süden von Deutschland. Vor allem ab etwa 600 bis 800 Meter sind 10-20 cm nasser Neuschnee in kurzer Zeit möglich! Wo Bäume schon ausreichend belaubt sind, kann es zu Schneebruch kommen!

Der Winter will es noch einmal wissen, vor allem im Süden von Deutschland (Bayern und Baden Württemberg ) erwartet erneut eine markante Wetterlage mit Dauerregen und zum teil kräftigen Schneefällen die bis ins Flachland reichen.

Fabian Ruhnau von kachelmannwetter schreibt dazu folgendes

Zunächst erfolgt der Übergang in Schnee im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb, anschließend weiter nach Oberschwaben, im Allgäu und wahrscheinlich später auch im gesamten Süden von Bayern. Tendenziell kann es hier überall Schneeregen und Schnee geben. Dies ist aber von vielen Faktoren abhängig, vor allem ob sich kurzzeitig auch in tieferen Lagen eine Schneedecke bilden kann. In kräftigen Niederschlägen wird es die Temperatur gegen 0 Grad drücken und es kann so kräftig schneien, dass es auch in tiefen Lagen vorübergehend weiß wird.

Etwas unsicher ist vor allem wie schnell der Niederschlag Richtung Alpen vorankommt. Sie sehen, dass Südostbayern selbst um 10 Uhr noch weitgehend ausgespart werden soll. Möglicherweise kommt die Front aber schneller voran, unter Umständen ist sie aber auch noch etwas langsamer. Das wird auch entscheidend für München:

Bei Eintreffen der stärksten Niederschläge genau in den frühen Morgenstunden, kann es auch in München Schnee geben. Vor allem ab etwa 600 bis 800 Meter sind 10-20cm nasser Neuschnee in kurzer Zeit möglich! Wo Bäume schon ausreichend belaubt sind, kann es zu Schneebruch kommen!

Fazit: Die Autofahrer in Baden Württemberg und in Bayern müssen sich im morgendlichen Berufsverkehr auf massive Behinderungen in den Höhenlagen einstellen, dazu ist noch nicht sicher ob es eben auch die Niederungen betrifft.

Fahrzeuge ohne Winterausrüstung sollten am besten nicht bewegt werden. Benutzen sie den öffentlichen Nahverkehr.

Vorwarnung vor Dauerregen / Dauerschneefall der Stufe “ ORANGE “ wegen der Möglichkeit von hohen Mengen innerhalb von 12 Stunden ( 60 mm Regen / 30 cm Schnee ), Schneebruch- und Schneeglättegefahr !

Schneefall Regen Bayern Baden Württemberg

Dies ist die Prognose Schneefall und Dauerregen für den morgigen Mittwoch gegen 10.00 Uhr  Bayern und Baden Württemberg

Hat dir dieser Artikel gefallen ? Dann freuen wir uns über deine Bewertung
[Total: 1 Durchschnitt: 5]
Über Angelo D Alterio 2398 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.