Zahlreiche gewittrige Regenschauer unterwegs

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Auch in der beginnenden Nacht ziehen weiterhin einige Regenschauer durch, die lokal als Gewitter auftreten können. Betroffen sind momentan die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Thüringen sowie die Nordhälfte Deutschlands.

Die Regenschauer bzw. Gewitter treten nur sehr örtlich begrenzt auf – es trifft also nicht jeden!

Womit muss gerechnet werden?

Örtlich kommt es zu kurzzeitig heftigem Starkregen, der im Straßenverkehr die Sicht behindern kann. Auch mit kleinerem Hagel bzw. Graupel muss gerechnet werden. Auch stürmische Böen können nicht ausgeschlossen werden. Die Schauer bzw. Gewitter ziehen weiter in Richtung Osten. Es kann immer wieder zu neuen Schauern kommen.

Achtung:
Durch Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Bei Starkregen können in tiefer gelegenen Regionen und Senken vereinzelt Straßen überschwemmt werden und Keller volllaufen. Bei Gewitterböen können leichte und nicht gesicherte Gegenstände umherfliegen, kleinere Äste abbrechen und in Ausnahmefällen auch Bäume entwurzelt werden.
Hinweise:
– Suchen Sie wenn möglich Schutz in festen Gebäuden oder in Fahrzeugen
– Meiden Sie bei Gewitter Waldgebiete und suchen Sie nicht unter Bäumen Schutz
– Durchqueren Sie nicht mit dem Auto oder zu Fuß geflutete Straßen, schon geringe Wasserstände können bei hoher Strömungsgeschwindigkeit Menschen mitreißen
– Gehen Sie bei Wassereinbruch nicht in den Keller

 

Über Carmen Rommel 599 Artikel
Redakteurin bei Unwetteralarm.com