Zum Wochenende Kälteeinbruch inklusive Lake Effekt

Am Freitag bildet sich über Deutschland eine Luftmassengrenze, in dessen nördlichem Bereich Niederschläge mehr und mehr in Schneefall übergehen.

Besonders in der Nacht zum Samstag und Samstagvormittag wird sich dann im Bereich der Luftmassengrenze in einem Streifen von West nach Ost über der Landesmitte eine Schneedecke ausbilden.

Am Samstag im nördlichen Mittelgebirgsraum weitere Schneefälle. Neuschneemengen besonders oberhalb 300 bis 400 Meter 5 bis 10 cm, in einigen Staulagen auch über 10 cm möglich.

Bei weiter auffrischendem Ost- bis Nordostwind mit stürmischen Böen in der Nordhälfte im nördlichen Mittelgebirgsraum und teils an der Küste Schneeverwehungen wahrscheinlich. In freien Lagen auch unwetterartige Schneeverwehungen möglich.

An der Küste und auf exponierten Gipfeln der nördlichen und östlichen Mittelgebirge auch Sturmböen und einzelne schwere Sturmböen wahrscheinlich. Gegen Abend auch im Süden wahrscheinlich aufkommender Schneefall.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.