Zum Wochenende Kälteeinbruch inklusive Lake Effekt

Am Freitag bildet sich über Deutschland eine Luftmassengrenze, in dessen nördlichem Bereich Niederschläge mehr und mehr in Schneefall übergehen.

Besonders in der Nacht zum Samstag und Samstagvormittag wird sich dann im Bereich der Luftmassengrenze in einem Streifen von West nach Ost über der Landesmitte eine Schneedecke ausbilden.

Am Samstag im nördlichen Mittelgebirgsraum weitere Schneefälle. Neuschneemengen besonders oberhalb 300 bis 400 Meter 5 bis 10 cm, in einigen Staulagen auch über 10 cm möglich.

Bei weiter auffrischendem Ost- bis Nordostwind mit stürmischen Böen in der Nordhälfte im nördlichen Mittelgebirgsraum und teils an der Küste Schneeverwehungen wahrscheinlich. In freien Lagen auch unwetterartige Schneeverwehungen möglich.

An der Küste und auf exponierten Gipfeln der nördlichen und östlichen Mittelgebirge auch Sturmböen und einzelne schwere Sturmböen wahrscheinlich. Gegen Abend auch im Süden wahrscheinlich aufkommender Schneefall.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3770 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel